Newsblog

CV Upload

Kunden Login

Herzensangelegenheit

Ein Patenkind für Ageneo

 
Soziales Engagement ist heute nicht nur für Privatpersonen, sondern auch für Unternehmen ein großes Thema. Werte sind keine Floskeln – sie sind da, um gelebt zu werden!
Mit der Übernahme einer Patenschaft hilft man einem Kind, aber auch der Familie und der gesamten Gemeinde, ihr Leben und die Region durch verschiedene Projekte zu verbessern.
Bis zum 18. Lebensjahr des Kindes unterstützt man seine Entwicklung, gibt ihm Chance auf Bildung und eine möglichst erfolgreiche und gesunde Zukunft. Jährlich erhält man einen ausführlichen Bericht über die Fortschritte des Kindes, sowie über die erfolgreiche Umsetzung von Projekten in der Gemeinde. Auch Fotos und persönliche Briefe des Kindes erhält man einmal pro Jahr, wobei es außerdem möglich ist sein Patenkind zu besuchen.

Ageneo hat sich dafür entschieden, eine Patenschaft zu übernehmen und somit ein Kind auf seinem Weg zu unterstützend zu begleiten.

„Soziale Verantwortung ist nicht nur ein tolles Schlagwort im Wahlkampf oder auf einer Werbetafel. Man muss sie leben, damit sie tatsächlich werthaltig wird. Es gibt so viele Menschen auf der Welt, die nicht so privilegiert sind, wie wir, die weder Zugang zu Bildung noch zu medizinischen Einrichtungen haben, ja, die noch weit davon entfernt sind, Zugang zu sauberem Trinkwasser zu haben. Natürlich könnte man sagen, eine Patenschaft ist nur Wasser auf den heißen Stein. Ich sage: Der stete Tropfen höhlt den Stein und nur wenn man, jeder für sich, soziale Verantwortung übernimmt und ein wenig dazu beiträgt, dass die Welt besser wird, kann sich etwas ändern.“

Wir hoffen, damit auch andere zum Mitwirken inspirieren zu können und wünschen unserem kleinen Patenkind ein erfülltes Leben und alles Gute!


Katleen Bredow