Zurück zur Übersicht

Manager Clinical Operations and Medical Affairs - DACH (m/w)

ANSPRECHPARTNER
BRANCHE
BERUFSFELD
REGION
Dilsâd Babayigit
Biotechnologie
Business Development,ClinOps (Clinical Development),Medical Affairs
DACH
 
DAS UNTERNEHMEN
Die Medical Affairs Abteilung eines der weltweit führenden und am stärksten wachsenden Biotechfirmen hat uns damit beauftragt, eine neue Kollegin/einen neuen Kollegen ausfindig zu machen, die/der großes Interesse an vielfältigen und abwechslungsreichen Aufgaben hat, sowie die Art und Weise einer wissenschaftlichen, evidenzbasierten und patientennahen medizinischen Versorgung verwirklichen und verbessern möchte. Die Tätigkeit verlangt dabei ein hohes Maß an Flexibilität, Einsatzbereitschaft und Entscheidungsfreude. Gefragt ist Ihre Expertise, die Sie an der Schnittstelle der Clinical Operations und der Medical Affairs in einem multi-, trans- und internationalen Umfeld sowohl nach innen als auch nach außen einbringen.
 
IHRE AUFGABEN
  • Einer der Schwerpunkte Ihrer Tätigkeit liegt dabei im Bereich des KOL-, des Stakeholder und des Studienzentrenmanagements. Ihre kommunikativen Talente helfen Ihnen dabei nachhaltige und belastbare Beziehungen im GI und IBD aufzubauen, zu pflegen und nachhaltig zu gestalten.
  • Auf Basis Ihrer wissenschaftlichen Expertise entwickeln Sie – proaktiv – die passenden Antworten zu bis dato unbekannten Fragestellungen. Dieses Wissen findet so Eingang in akademische, gesellschaftliche und gesundheitssystemrelevante Diskussionen.
  • Durch Ihre enge Zusammenarbeit mit der klinischen Abteilung identifizieren Sie die geeigneten Studienzentren, verantworten die Verbesserung Studienteilnehmerzahlen und die Kommunikation mit den Investigator/en/innen. Damit obliegt Ihnen auch, als primäre/r Ansprechpartner/in, die Durchführung des investigator initiated reserach.
  • Für die DACH-Region entwickeln Sie „territory plans“ und führen diese gemäß der POAs auch aus.
  • Sie unterstützen bei der Aufklärung über die entscheidenden Determinanten der Marktlandschaft und kennen die therapeutischen Trends – auch die der Mitbewerber. Ihnen sind die bis dato noch unberücksichtigten Bedürfnisse des gastrointestinalen Gesundheitsmarktes, auch in Bezug auf das jeweilige Krankheitsstadium, bekannt. Diese Informationen – auch über neuaufkommende klinische, wissenschaftliche Informationen und Möglichkeiten – stellen Sie durch frühzeitige Aufklärung den internen Entscheidungsträgern zur Verfügung und unterstützen so eine innovative, moderne und evidenzbasierte Behandlung.
  • Im Rahmen medizinischer Kongresse bringen Sie Ihre wissenschaftlichen Fähigkeiten ein.
 
IHR PROFIL
  • Sie haben einen relevanten, naturwissenschaftlichen oder medizinischen Abschluss, gerne auch mit Promotion.
  • Sie haben idealerweise bereits einschlägige Berufserfahrung in den Bereichen des Gastrointestinaltraktes und bzw. oder der chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen gesammelt; zusätzlich haben Sie hier auch relevante Vorbildung.
  • Mit dem managen von Projekten kennen Sie sich gut aus und haben ein tiefes Verständnis von kommerziellen Prozessen. Zudem haben Sie bereits ein interessantes Netzwerk.
  • Erfahrung und bzw. oder vertieftes Wissen mit dem Gesundheitssystem bringen Sie mit und wissen auch um die Prozesse der Entscheidungsfindung. Selbiges, anwendungsorientiertes Wissen auf wirtschaftliche Prozesse zeigt sich bei Ihnen auch in den Bereichen Recht und Regulatory Affairs.
  • Sie sind von der Wissenschaft beseelt, kundenorientiert und haben einen ausgeprägten Sinn für das Marketing.
  • Sie haben exzellente interpersonelle Fähigkeiten, in crossfunktionalen Teams fühlen Sie sich wohl und Sie sind ein Profi im präsentieren und vermitteln von Informationen. Dabei können Sie schwierige und komplexe Informationen in einfachen und verständlichen Worten jeder Art von Publikum vermitteln.
  • Sie haben perfekte deutsch und englisch Kenntnisse in Wort und Schrift.
  • Ihre Reisebereitschaft runden Sie mit einem gültigen Führerschein ab.
 
BENEFITS
  • Weltweites Großunternehmen
  • Attraktiver Standort
  • Schnittstellenposition
  • Schnittstellenfunktion als Gesundheitswissenschaftler in einem dynamischen und facettenreichen ökonomischen Setting