5 Fragen an…Dejan Stankovic, Auszubildender bei ageneo

5 Fragen an…Dejan Stankovic, Auszubildender bei ageneo

17.05.2018

blog

ageneo-Mitarbeiter* und Geschäftspartner melden sich zu Wort: Von unseren Consultants bis hin zur Geschäftsleitung und langjährigen Wegbegleitern – hier hat jeder eine Meinung. Die Kollegen berichten über ihren Weg zur Personalberatung, was ihnen bei ageneo gefällt und geben Tipps für potenzielle Bewerber. Geschäftspartner berichten über Inside-News aus den Life-Scienes und vieles mehr.

Lesen Sie hier, warum sich unser Azubi Dejan für eine Ausbildung bei ageneo entschieden hat und was ihm besonders viel Spaß bei uns macht!

Du bist seit September 2017 Auszubildender zum Kaufmann für Bürokommunikation und hast vor deiner Ausbildung bereits ein Praktikum bei ageneo absolviert.
Warum hast du dich für die Ausbildung bei ageneo entschieden?

Ich habe mich für die Ausbildung bei ageneo entschieden, da mir das Praktikum sehr viel Spaß gemacht hat und ich sehr viel von meinen Kollegen lernen konnte. Ich wurde von allen herzlich aufgenommen und ich habe mich von Anfang an wie in einer großen Familie gefühlt, in der jeder für den anderen da ist und zusammen als Team gearbeitet wird. Ich bin sehr froh darüber, die Möglichkeit bekommen zu haben, meine Ausbildung bei ageneo zu absolvieren.

Was macht dir besonders viel Spaß?

Mir macht besonders die Arbeit im Team Spaß. Es wird zusammen im Team oder als Gruppe gearbeitet, sei es bei einem gemeinsamen Projekt oder bei bestimmten Aufgaben. Dabei ist natürlich die Kommunikation untereinander sei wichtig. Jeder konzentriert sich dabei natürlich als erstes auf seine Aufgaben aber wenn jemand Hilfe braucht oder nicht weiterkommt, hilft jeder Kollege jedem Kollegen gerne um die gemeinsamen Ziele zu erreichen und weiter zu kommen.

Aktuell hast du neben deiner Arbeit zwei Mal pro Woche Berufsschule. Empfindest du die Berufsschule als Abwechslung und Bereicherung zu deinem Arbeitsalltag oder eher als lästiges aber nötiges Muss?

Ich empfinde die Berufsschule als Abwechslung und Bereicherung zu meinem Arbeitsalltag, da ich in der Berufsschule eben nicht nur Schule habe, sondern ich auch die Möglichkeit habe mich mit meinen Mitschülern über deren Ausbildung auszutauschen. In der Berufsschule lerne ich natürlich auch Dinge, die ich hier im Büro anwenden kann oder die für mein weiteres Leben von sehr wichtiger Bedeutung sind.

Was wünschst du dir für den weiteren Verlauf deiner Ausbildung?

Für den weiteren Verlauf meiner Ausbildung wünsche ich mir, dass ich weiterhin so eine gute Unterstützung von meinen Kollegen bekomme und immer wieder neue Dinge dazulerne und neue Erfahrungen kennenlerne. Es ist wichtig jede Hilfe die man bekommt auch wirklich anzunehmen. Jeder sieht Dinge anders, aber am Ende muss man sich aufeinander verlassen können und zusammen einen gemeinsamen Weg gehen, um ein oder mehrere Ziele zu erreichen. Eine sehr wichtige Sache bei der man immer wieder dazulernen kann, ist die Kommunikation unter- und miteinander. Wir gehen hier bei ageneo sehr freundlich und höflich miteinander um, sodass uns das Zusammenleben hier im Büro sehr leicht fällt und jeder mit dem anderen sehr gut klarkommt.

Du bist leidenschaftlicher Fußballer und hast mehrmals in der Woche Training. Kannst du deine Arbeitszeiten flexibel gestalten, sodass du alles unter einen Hut bringen kannst?

Ja, das kann ich sehr gut. Ich habe meistens dreimal in der Woche Training plus dazu am Wochenende ein Spiel. Ich komme deshalb sehr früh morgens in die Arbeit und gehe gegen Nachmittag. Wenn etwas Wichtiges ansteht, z.B. ein Projekt oder etwas anderes und ich es in meiner Zeit nicht schaffe, kann ich mir meine Arbeitszeit flexibel aufteilen, damit ich mir meine Tage, die ich hier in der Firma bin, besser einteilen kann und trotzdem neben der Arbeit auch zum Fußball komme.

 

Wir wünschen Dejan weiterhin viel Spaß und Erfolg bei seiner Ausbildung und danken ihm an dieser Stelle noch einmal für sein Engagement und seine Unterstützung!

Möchten Sie mehr über ageneo als Arbeitgeber und über unsere offenen Positionen erfahren? Dann klicken Sie einfach hier.

Anna Mirabichvili – Marketing and Communications

 

*Allein aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei der Personenbezeichnung in diesem Beitrag auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Die verkürzte Sprachform hat lediglich redaktionelle Gründe und beinhaltet keinerlei Wertung. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für alle Geschlechter.

Kategorien


Beliebteste Beiträge

Die „Generation Z“ und die Herausforderungen an die Arbeitswelt

Die meisten Unternehmen beschäftigen heute viele Generationen unter einem Dach und alle haben unterschiedliche weiterlesen

13.06.2019

Telefoninterview – Vorbereitung und die gängigsten Fragen

Telefoninterviews gehören inzwischen in vielen Unternehmen ganz selbstverständlich zum Recruiting-Prozess. Warum weiterlesen

29.05.2019

Bewerbungstrends 2019 – darauf kommt es an

Wenn Sie abseits der klassischen Bewerbungsformen einmal etwas Neues ausprobieren möchten, haben wir Ihnen hier die weiterlesen

23.05.2019


Tags

Datenschutz
-->